Alle Rezepte/ Frühstück/ Glutenunverträglichkeit

Glutenfreie Vollkornbrötchen ohne Hefe – Einfach & schnell

Glutenfreie Vollkornbrötchen ohne Hefe - schnell und einfach

Glutenfreie Vollkornbrötchen ohne Hefe – Einfach, schnell & superlecker! Diese wunderbar schnell gemachten Brötchen sind auch für Backanfänger geeignet! Das Rezept ist so einfach. Erst trockene Zutaten mixen, dann feuchte Zutaten unterrühren, Brötchen formen und ab in den Ofen.

Wenn ihr nicht auf Gluten achten müsst, nehmt ihr statt Vollkorn-Reismehl einfach Mehl Eurer Wahl, z.B. Dinkelvollkornmehl.

Glutenfreie Vollkornbrötchen ohne Hefe - schnell und einfach

Das beste an diesen Brötchen: sie sind richtig lecker und liefern unserem Körper nebenbei so viele wertvolle Mineralien, Ballaststoffe und Vitamine!

Die Flohsamenschlalen z.B. stimulieren unsere Verdauung und sammeln auf Ihrer Reise durch unseren Körper Giftstoffe und Toxine auf und transportieren sie ab. Die enthaltenen Kerne liefern uns jede Menge Kalzium, Eisen und hochwertige Proteine. Und so könnte ich nun die Reihe der wunderbaren Vitalststoffe fortsetzen, wenn nicht langsam Frühstücks-Zeit wäre! Ich habe sie nämlich gerade frisch gebacken und werde die Brötchen jetzt ausgiebig genießen! Der Duft im Haus hat schon alle an den Frühstückstisch gelockt. Das Brötchen auf dem Foto mit Frischkäse und Kresse wartet schon auf mich! Ich liebe diese Kombi! Mit Gurke auch total lecker! So, jetzt seid ihr dran 😉

Glutenfreie Vollkornbrötchen ohne Hefe - Einfach, schnell & ohne Hefe

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...
Frühstück
By Sandra Ludes Serves: 4 Brötchen
Prep Time: 5 Minuten Cooking Time: 25-35 Minuten

Ingredients

  • Trockene Zutaten:
  • 100 g Vollkorn-Reismehl + 200 g Buchweizenmehl (oder 300 g z.B. Dinkelvollkornmehl)
  • 1 EL Chiasamen
  • 1 EL Sonnenblumenkerne
  • 1 EL Leinsamen
  • 1 EL Kürbiskerne
  • 1 EL Flohsamenschalen
  • 1 TL Weinstein-Backpulver
  • 1 EL Salz
  • 160 g Cranberries
  • Flüssige Zutaten:
  • 220 ml Mandelmilch (oder Milch Deiner Wahl)
  • 1 EL Honig
  • 1 EL Apfelessig
  • 3 EL Mineralasser mit Kohlensäure
  • Für das Topping:
  • Etwas Olivenöl zum Bestreichen
  • Handvoll Sesam und Sonnenblumenkerne

Instructions

1

Ofen auf 180 Grad Umluft vorheizen.

2

Die Mandelmilch und den Apfelessig in eine Schüssel geben und verrühren.

3

Die Cranberries im Mixer grob kleinhacken.

4

Alle trockenen Zutaten und die gehackten Cranberries in einer Schüssel gut vermengen.

5

In die Mandelmich-Apfelessig-Mischung den EL Honig einrühren und nun zu den trockenen Zutaten in die Schüssel geben.

6

3 EL Mineralwasser mit Kohlensäure dazugeben.

7

Alles gut mit einem Löffel oder Handrührgerät vermengen.

8

Mit feuchten Händen 4 Brötchen formen und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen.

9

Mit einem feuchten Messer ein Kreuz an die Oberseite der Brötchen ritzen (ca. 1/2 cm tief)

10

Die Brötchen mit etwas Olivenöl einpinseln und mit Sesamöl und Sonnenblumenkernen bestreuen.

11

Für 25-35 Minuten im Ofen backen (je nach Ofen unterschiedlich)

12

Am besten stellt ihr die Uhr auf 25 Minuten und stellt dann im 5 Minuten tackt weiter. Sie sollten eine leichte braune Kruste bekommen.

Notes

Die Brötchen (wenn sie denn älter als ein Tag werden 😉 am besten direkt nach dem Abkühlen in einer luftdichtverschlossenen Dose aufbewahren.

Noch ein weiteres Rezept gefällig? Schaut mal unser Lieblingsbrot!

Außerdem findet ihr hier meinen Buchtrailer. Hier findet ihr noch mehr leckere und einfache Familien-Rezepte!

Follow my blog with Bloglovin

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.