Hauptgerichte/ Rezepte

Cashew-Gnocchi – „Mach mich glücklich“

Cashew-Gnocchi – Glutenfrei, laktosefrei, ganzheitlich gesund, Kochen für Kinder und Familie, Sandra Ludes

Cashew-Gnocchi – „Mach mich glücklich“. Das ist nicht übertrieben! Denn wusstet ihr, dass Cashewkerne glücklich machen? 

Und das nicht nur, weil sie so mild und lecker sind, oder in dieser wunderbar cremigen Cashew-Gnocchi-Sauce einfach himmlisch schmecken. Nein, ganz offiziell heben Cashekerne die Stimmung. Sie enthalten nämlich Tryptophan, woraus in unserem Gehirn Serotonin entsteht. Das habt ihr bestimmt schon mal im Bezug auf Schokolade gehört. Deshalb können wir von Schoki nicht genug bekommen.

Außerdem schenken Cashewkerne uns viel Magnesium, was unserem Nervensystem und unserer Muskulatur zu Gute kommt. Ihr Calcium und Phosphor sind die perfekte Kombi für gute Knochen und gesunde Zähne und die Extra-Portion pflanzliches Eiweiß können wir ebenso gut gebrauchen!

Nun das wichtigste: Sie geben meiner Cashew-Gnocchi-Sauce einfach eine wunderbar cremige Konsistenz! Fast, als wäre Käse darin! 

Ich habe mir vorgenommen unter die Gerichte auch mal ein paar Toppings für uns Erwachsenen zu schreiben. Die Kleinen mögen die Gerichte oftmals pur, und würden so manches Rezept verschmähen, nur weil sie die Basilikumblätter oder Sonnenblumenkerne darauf nicht mögen! Das wäre zu schade! Daher halte ich die Gerichte eher mit etwas versteckten Kräuter. Doch wir Großen können ruhig zugreifen!

Kräuter, Samen und Kerne haben wahnsinnig viel Mehrwert an Vitaminen und Mineralstoffen für unseren Körper! Es wäre zu schade, wenn wir sie weglassen würden! Es ist außerdem nur ein Handgriff, und bald schon wird Dir ohne Toppings etwas fehlen! Gesundheit also ganz neben bei!

Braucht ihr auch noch was fürs Frühstück? Dann schaut doch mal meine Glutenfreien Vollkornbrötchen ohne Hefe an. Oder eher der Bananen-Smoothie für Kinder?

Übrigens findet ihr mehr Rezeptinspirationen und meinen Buchtrailer auf meinem YouTube Kanal. Schaut auch mal bei Instagram vorbei! Und auf Pinterest sammle ich alles, was ich schön finde, rund ums Haus, Wohnen, Kinder und Mode.

Cashew-Gnocchi – „Mach mich glücklich“

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...
Hauptgerichte
By Sandra Ludes Serves: 3
Prep Time: 5 Minuten Cooking Time: ca. 20 Minuten

Ingredients

  • 500 g Gnocchi (z.B. glutenfrei mit Quinoa)
  • 1 EL Gemüsebrühe
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 kleine Zwiebel (50 g)
  • 20 g Cashewkerne
  • 300 ml Gemüsebrühe
  • 100 ml Kokosmilch
  • 6 Prisen Pfeffer
  • 1 TL Salz
  • (Optional für die Erwachsenen: Etwas Oregano und Sesam als Topping.)

Instructions

1

Die Gnocchi in einem Topf mit Wasser und 1 EL Gemüsebrühe nach Packungsanleitung garen.

2

Knoblauch, Zwiebel und Cashewkerne mit 1 TL Kokosöl in einer Pfanne anbraten.

3

Mit Gemüsebrühe und Kokosmilch ablöschen, kurz erwärmen und in einem Mixer glatt pürieren.

4

Die Cashewsauce zurück in die Pfanne geben, Erbsen hinzufügen und für 8 Minuten unter Rühren köcheln.

5

Die gegarten Gnocchi in einem Sieb abschütten, in die Pfanne geben und unterrühren.

6

Wer mag kann die Cashew-Gnocchi noch mit etwas getrocknetem Oregano und etwas Sesam toppen.

Follow my blog with Bloglovin

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.